nenaV - Verein zur Erforschung und Förderung nachhaltiger Nachbarschaften

nenaV stellt den Menschen und seine - im Laufe eines Lebens - veränderten Bedürfnisse als auch das gemeinschaftliche Handeln und Tun in den Mittelpunkt der Betrachtung und sieht sich in diesem Kontext als Denkfabrik und Impulsgeber zur Entwicklung ganzheitlicher Wohnkonzepte und Umsetzung multifunktionaler und sozial integrierter Nachbarschaften. In diesem Kontext initiiert und fördert nenaV den Diskurs, die Erforschung und die ganzheitliche Betrachtung der Themen soziales Miteinander und Partizipation, Wohnbau und Lebensraumgestaltung, Landwirtschaft und Lebensmittelversorgung sowie Stadt- und Energieraumplanung.

Von zentrale Bedeutung im nenaV Konzept der multifunktionalen und sozial integrierten Nachbarschaft sind:

-die nachhaltige Bereitstellung von leistbarem Wohn- und Lebensraum
-die Einbindung von Betroffenen und interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Institutionen und Einrichtungen
-Das objektive Aufbereiten von Daten und Fakten zum Thema nachhaltige Nachbarschaften
-Neubewertung von Anteil, Qualität und Integration von privaten, gemeinschaftlichen, halböffentlichen und öffentlichen Flächen für -Wohnen, Arbeiten, Betreuung, Versorgung, Freizeit und Erholung
-Nachbarschafts- und Quartiersbetrachtungen als Instrument der -Gemeindeentwicklung und Stadtplanung
-die Umsetzung und Begleitung von standortangepassten Pilotprojekten
-eine funktionierende regionale Lebensmittelversorgung
-eine autonome Energieproduktion und sanfte Mobilität

Zur Förderung und Verbreitung des Konzeptes der nachhaltigen Nachbarschaft suchen wir:

-Vereinsmitglieder, Sponsoren, Förderer, Investoren....
-Interessierte an der Mitarbeit in Arbeitskreisen
-Netzwerkpartner aus Forschung, Verwaltung, Zivilgesellschaft und Privatwirtschaft
-Grundstücke in Siedlungsgebieten zur Errichtung von nachhaltigen Nachbarschaften
-Gute Ideen

Wir bieten und streben an:

-Expertise und Know-how zum Thema "nachhaltige Nachbarschaft"
-Diskussionsveranstaltungen, Exkursionen....
-Plattform für Gedankenaustausch und Diskurs
-Wissenstransfer an andere Initiativgruppen
-Schaffung von leistbarem Wohn- und Lebensraum
-Moderne Energie,- und Mobilitätskonzepte
-Autonome regionale Lebensmittelversorgung
-Die Chance aus dem "Hamsterrad" auszubrechen

Weiterführende Informationen:

www.neustartschweiz.ch

www.nena1.ch