V-Lesung

Jeden ersten Donnerstag im Monat findet an wechselnden Orten der Begegnung die V-Lesung statt. Gelesen werden darf dabei alles was den Lesenden interessiert und beschäftigt und was er oder sie gerne mit anderen teilen würde. Dabei ist es egal ob es Abschnitte aus einem Buch sind, ein Artikel aus einer Zeitschrift bzw. Tageszeitung oder eigene Prosa und Lyrik. Jeder darf zu jeder Zeit lesen, sofern der Lesetisch frei ist und es gibt weder Anmeldungsformalitäten noch Zeitbeschränkung.

Mit Hilfe des „V-Lesung Mailverteilers“ erfährst du von den Veranstaltungsorten. Bei Interesse einfach Mail an uns.

Wir suchen:

LeserInnen und ZuhörerInnen sowie Menschen die uns interessante Veranstaltungsorte bekannt geben bzw. für ein- oder mehrmalige V-Lesungen zur Verfügung stellen.

 

Wir bieten:

Gefährlich abenteuerliche Abendgestaltung. Jede V-Lesung ist neu, anders, unplan- sowie inhaltlich unvorhersehbar. Fernsehfreie Donnerstagstabende in gemütlicher, den Geist beflügelnder Atmosphäre.